Koch- & Food-Blog, abschweifendes

sacre e profane


Avocado

Düsterer Himmel, Regen, kalt. Frühstücks-Kickstart: Reife Avocado auf Grünkern-Dinkelbrot (vom Pfister, getoastet) streichen, mit Pfeffer, Salz und Koriander würzen und geniessen. Schmeckt nach mehr! Dazu schwarzer Tee mit Ahornsirup und der Tag kann kommen, bzw. ist schon voll im Gange. Bis ich hier den ersten Blogeintrag kritzeln kann, hab ich mich durch Mails und News gewühlt. Hübsches Stück über Carol Bartz im Esquire – ich mag sie.



Kommentieren