Entdeckung

Waren gestern Abend bei gefühlten 40 Grad im Schatten unterwegs in Haidhausen. Nach eher entäuschendem Essen im Dal Cavaliere (angeblich xx Stunden geschmortes Rinderragou entpuppte sich als ungewürzte Napoli-Sauce, in die man vorm Servieren schnell ein paar fette Brocken Fleisch geworfen hatte, etc.), aber dennoch in heiterer Stimmung, da fröhliche Runde, ging es weiter ins Tramin. Das neue Restaurant in der Lothringer Straße wird von einem guten Bekannten – Holger Baier – betrieben, der auch mal im Kleinschmidtz gewerkelt hat. Wir wollten nur ein Schlückchen trinken, bekamen aber sofort zwei „Magendratzerl“ – beides lecker – die kalte Gazpacho mit Chorizoeis allerdings der Knaller! Erster Eindruck: äußerst ambitionierte Truppe, Schwerpunkt auf lokalen Produkten, interessante Weinkarte, supernetter Service, schicke, aber nicht aufgemotzte Einrichtung.

Jetzt ins Meer springen...

Eines steht fest: Hier werden der Gatte und ich ausführlich speisen, sobald wir uns das leisten können.

Es ist übrigens immer noch so heiss – richtig Sommer, kaum zu glauben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.