Koch- & Food-Blog, abschweifendes

sacre e profane


Hot: Libanesische Mandeln

Sie mögen gebrannte Mandeln? Dann machen Sie sich selber welche, aber nicht die langweiligen Plombenzieher, sondern scharfe libanesische! Wir nehmen 3 Esslöffel Sonnenblumenöl, 275 g ganze Mandeln ohne Haut (wer Zeit hat, nimmt die mit Haut und blanchiert sie kurz, dann aus der Haut flutschen, ist aber heiß!), 150 g braunen Zucker, 2 Teelöffel gemahlenen Kreuzkümmel, 1 Teelöffel Chilis (zerstossen) und nach Gusto etwas Salz.

Libanesische Mandeln - unsere Zutaten

Zuerst mörsern wir unsere Chilischoten kurz und klein:

Chilis mörsern

Dann werfen wir den Herd an, stellen eine geräumige Pfanne auf die Platte, lassen das Sonnenblumenöl bei mittlerer Temperatur erhitzen und geben dann die Mandeln und den Zucker hinein. Mischen Sie den Zucker unter heftigem Rühren gut mit den Mandeln durch. Bitte einen Esslöffel Zucker zurückbehalten!

Mandeln und Zucker im heißen Öl mischen

Jetzt wird die Chose karamellisiert. Hier müssen Sie gucken, ob der Zucker auch schön schmilzt – gegebenenfalls die Temperatur ein bisschen höher stellen. Ab und zu feste durchrühren, damit das Karamell an alle Mandeln gelangen kann und diese umhüllt.

Karamellisieren, je nach Geschmack heller oder dunkler

Sind die Mandeln anständig im Karamell gebadet, geben Sie sie in eine Schüssel, streuen den Kreuzkümmel und Chili darüber und salzen nach Belieben, dann ganz fix durchmischen, das Zeug klebt wie der Teufel.

Würzen mit Kreuzkümmel, Chili und Meersalz

Jetzt geben Sie die Mandeln flott auf ein Backblech oder Backpapier und verteilen Sie sie locker. Darüber streuen Sie den Löffel Zucker, den Sie noch übrig haben. Fast fertig!

Klebrig: Schnell die Mandeln auslegen und zuckern

Sind die Mandeln ein klein wenig abgekühlt, so dass Sie sich anfassen können, ohne sich die Finger zu verbrennen, brechen Sie diese auseinander. Das tut ein bisschen weh, weil die Dinger schon noch nachglühen, aber wir wollen ja einzelne Mandeln bekommen, nicht wahr? Anschließend gleich warm essen oder kalt werden lassen und bei Gelegenheit und Zimmertemperatur servieren. Hält in einem luftdicht verschlossenen Behälter einige Wochen, wenn Sie die scharfen Teile nicht sofort verputzen!

Zum Beispiel beim heutigen Weihnachtsfilm, den wir speziell für unsere Männer herausgekramt haben. Tödliche Weihnachten heisst der Action-Lolli, in dem der scharfen Geena Davis das Fest nach Strich und Faden versaut wird. The Long Kiss Goodnight hat einiges, was Männern Spass macht: Die gerade erwähnte Blondine spielt eine Killerin der Regierung mit Gedächnisverlust, welche dummerweise als solche erkannt wird, womit der Ärger losgeht, das sie ja nicht weiß, wer sie ist, aber allerhand Kampfkünste beherrscht, von denen sie auch nicht weiß, wieso…

Da geht’s also ordentlich rund und Samuel L. Jackson ist auch mit von der Partie. Wer also an Weihnachten nicht auf Eideidei-Filmchen steht, greift mit diesem Action-Thriller zum richtigen Teil. Haben wir schon erwähnt, wie gut unsere libanesischen Mandeln dazu kommen? Geben Sie Ihrem Lieblingsmann ein paar Biere dazu und gucken Sie mit!

Reingucken: Weihnachten muss nicht langweilig sein!



Kommentieren