Neu: die sacre-e-profane Kochschule

Die Gäste glücklich machen und, geben wir’s zu, bei diesen ordentlich Eindruck schinden! Das will doch jeder, der sich an den Herd stellt, um etwas Besonderes zu zaubern. Wir bei sacre-e-profane verraten Ihnen in loser Folge ab sofort die Tricks, Cheats und Tipps, mit denen auch Newbies flott zum Küchen-Star avancieren. Dass Sie dabei auch richtig rangenommen werden, versteht sich von selbst. Wir verwenden – mal abgesehen von fertigen Fonds oder Bio-Brühen – prinzipiell keine Fertigprodukte, weil diese nach unserem Verständnis nicht ins Essen gehören. Wer richtig kochen will, braucht also Einsatzwillen und Entdeckungsfreude, muss Märkte erkunden, sich inspirieren lassen, alles Mögliche ausprobieren, selber schnippeln, sich über Fehlschläge amüsieren und dranbleiben. Übung macht den Meister: Wer sich reinhängt, kriegt auch ein anspruchsvolles Menü auf die Reihe!

Ab auf den Markt! Wer kochen will, muss gucken, schnuppern und probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.