Koch- & Food-Blog, abschweifendes

sacre e profane


Kürbis-Wirsing-Gemüse und Maultaschen

Manchmal muss es ganz fix gehen und es sind nur ein paar Reste zur Hand. Improvisieren wir also: wie heute, wo der Beste Gatte und ich zum Lunch eine schnelle Gemüse-Pfanne sowie (für den Herrn) ein paar Maultaschen gebraten haben. In die Gemüsepfanne kamen ein halber Butternut-Kürbis, drei Möhren, einen Rest Wirsing (halber kleiner Kopf), zwei Schalotten und eine Knoblauchzehe. Alle Zutaten kleinschnippeln und bis auf den Wirsing in Olivenöl anbraten, zwei halbierte Chilischoten hineingeben, kräftig mit Meersalz salzen und mit schwarzem Pfeffer wuerzen, ein wenig Ras-El-Hanout hinzu und dann so ca. 10-15 Minuten schmurgeln lassen. Die Wirsingstreifen 5-8 Minuten vor Schluss hinzugeben, ordentlich durchmengen und fertig brutzeln. Vor dem Servieren eine gute Hand voll fein gekrümelten Schafskäse unterheben.

Einfach mal Gemüse braten und verwenden, was Sie so an Frischzeug im Hause haben.

Schafskäse passt gut zu Kürbis, Wirsing und Möhre.

Die Maultaschen, welche uns der bereits bekannte Herr aus den Abruzzen mitbrachte (aber nicht von dort, sondern von einem seiner geheimen Wunder-Metzger, der die selbigen frisch und besonders schmackhaft zubereitet) hat der Gatte zuerst mal in dicke Streifen geschnitten und dann mitsamt einer roten Zwiebel, die er vorher fachmännisch zerstückelte, in Sonnenblumenöl von allen Seiten schön heiss angebraten. Finalemente haute er noch ein Ei drüber und liess dieses über und mit den Maultaschen stocken.

Zwei Maultaschen sind schnell gebraten, rote Zwiebel passt prima dazu.

Das Ei rundet die Maultaschen-Leckerei erst ab.

Servieren und geniessen: Veggie-Variante und Maultaschen-Version:

Gemüse pur! Lovely, lecker, gesund!

Einmal Maultaschen für Männer, aber mit Gemüse!



Kommentieren