Grünkohl-Essen

Gestern grosses Grünkohl-Gelage anlässlich des Geburtstages des Kunsthistoriker-Onkels (mit echtem Doktortitel). Das findet bei uns traditionell einmal im Jahr statt und kreist um die berühmte lippische Kohlwurst, welche die Tante frisch aus dem Lipperland (alte Heimat Detmold im Westfälischen) importieren lässt. Selbige ist in unserem Fall ungeräuchert (es gibt auch geräucherte Kohlwürste) und wird mit dem Grünkohl geschmort, welcher so ein gar unvergleichliches Aroma bekommt. Die Folgen sehen wir heute auf der Waage, zumal das deftige Dinner noch mit Dessert und Käseplatte angereichert war, was es im Prinzip wirklich nicht gebraucht hätte.

Grünkohlessen bei Tante und Onkel - da brauchen Sie einen Schnaps hinterher!
Schmeckt grossartig: frische Kohlwurst aus dem Lipperland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.