Fenchel-Pasta mit zweierlei Ölen, Pinienkernen und Selleriekraut

Wir haben ja viel zu tun, deshalb müssen wir aber keineswegs schlecht essen, sondern kochen uns eine schnelle, aber feine Pasta mit frischem Fenchel. Dazu brauchen wir einen halben Fenchel (Sie können auch einen ganzen Fenchel nehmen), zwei Schalotten, eine kleine Knoblauchzehe, frisches Selleriekraut (vom Wochenmarkt oder aus der eigenen Pflanzung, gedeiht prima auf dem Balkon), eine kleine Hand voll Pinienkerne, Olivenöl, Pistazienkernöl, schwarzen Pfeffer, Meersalz, eine halbe Chilischote (wer es lieber milder mag, lässt diese weg!), Meersalz und frisch geriebenen Parmesan sowie natürlich Pasta. Wir nahmen Spaghetti, Penne passen ebenfalls.

Fenchel ist lecker: nehmen Sie einen halben oder gleich einen ganzen zur Hand
Überschaubar: unsere Zutaten für die Fenchel-Pasta

 

Der Pfiff: zweierlei Öl verwenden!
Würziges Selleriekraut brauchen wir auch noch.
Und ja nicht am Parmesan sparen! Wir empfehlen hier einen alten Parmesan zu verwenden.

Schnippeln Sie zuerst den Fenchel, die Schalotten, den Knoblauch und gegebenenfalls die Chili klein und hacken Sie einen guten Büschel Selleriekraut fein. Dann braten Sie in einem üppigen Schuss Olivenöl zuerst Schalotten und Knoblauch ganz kurz an und geben nun den Fenchel (und die Chili) hinzu – alles schön auf kleiner Flamme garen, während die Spaghetti parallel am Kochen sind. Pfeffern Sie die Fenchelmischung ordentlich und salzen Sie sie. Dann werfen Sie die Pinienkerne hinein.

Erstmal alles schön kleinschnippeln.
Sanft anbraten in Olivenöl auf kleiner Flamme.

Sind die Nudeln fast gar, geben Sie das Selleriekraut hinzu und rühren es kurz unter. Stellen Sie den Herd aus und geben Sie zwei Teelöffel Pistazienöl in das Gemüse. Umrühren. Nun die Nudeln abgiessen und in der Pfanne mit dem Fenchelgemüse vermischen.

Zum Schluss das fein gewiegte Selleriekraut hinzu geben und einen kleinen Schuss Pistazienkernöl, das wirkt Wunder.

Auf die Teller und zu guter Letzt mit dem geriebenen Parmesan bestreuen. Bon Appetit!

Unsere Fenchel-Pasta: Probieren Sie das doch mal aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.