Rühreier mit Pimentos

on

Draußen ist’s trüb. Zeit für eine Prise „South of the Border“-Gefühl! Mit unseren pikanten Pimento-Rühreiern wecken Sie den Mexikaner in sich. Dafür nehmen Sie eine gute Hand voll frischer Pimentos, drei/vier kleine Tomaten – Dattelinos oder Cherry-Tomaten, drei bis vier Eier, Olivenöl, zwei Schalotten, Meersalz, eine Umdrehung getrocknete Kräuter aus der Mühle (Rosmarin, Thymian) und eine satte Prise Chipotle-Chili-Pulver.

Die Schalotten fix fein schneiden und gemeinsam mit den unter klarem Wasser abgespülten Pimentos (Stiele vorher abschneiden) in heißem Olivenöl bei mittlerer Temperatur anbraten, bis die Zwiebeln glasig und die Pimentos leicht angebraten sind. Währenddessen die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und die Früchtchen in Scheiben schneiden.

Zuerst die Schalotten mit den Pimentos in heißem Olivenöl anbraten...

Nun werfen Sie die Eier in die Pfanne, verrühren diese mit den Pimentos und Zwiebeln, salzen das Ganze und geben die Kräuter hinzu. Umrühren und auf kleiner Flamme stocken. Dann die Tomaten unterheben, ein/zwei Minuten weitergaren und servieren.

Bunte Aussichten: Eier mit Tomaten anbraten.

Wir legen ein schön getoastetes Weißbrot bei. Hossa!

Feines Frühstück: Pimento-Rühreier

South of the Border…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.