Koch- & Food-Blog, abschweifendes

sacre e profane


Pasta mit Ziegenkäse, Tomaten und Zitronen-Olivenöl-Vinaigrette

Dieses Pasta-Gericht werden Sie lieben. Wenn Sie denn Knoblauch und Ziegenkäse mögen. Wir habe es neulich bei Freunden kosten dürfen und sofort selbst ausprobiert. Sie brauchen 1-2 geschmackvolle Tomaten (Costoluto, Marzano, Dattelinos, von letzteren 4-5), einen milden Ziegenfrischkäse (gibt’s im Becher oder lose), den Saft einer halben Zitrone, einen reichlichen Schuß Olivenöl, etwas Petersilie, Meersalz, schwarzen Pfeffer (frisch aus der Mühle) und natürlich Nudeln. Wir nahmen Spaghetti, würden jedoch Casarecce empfehlen, die hier gerade nicht im Hause waren.

Alles bio: Ziegenfrischkäse und Zitrone

Schneiden Sie zunächst die Tomaten in dünne Scheiben und „trocken“ diese in einer beschichteten Pfanne (alternativ im Ganzen, aber gehäutet im Backofen) circa 1 Stündchen lang bei der allerniedrigsten Temperatur. Wenn Sie Zeit haben, geben Sie den Tomaten 2-3 Stunden im Ofen. Das Ergebnis ist extrem aromatisch, sozusagen die Intensiv-Tomate.

Wir trocknen uns ein paar Tomaten. Aber nicht staubtrocken!

Wenn Ihre Tomaten fast fertig sind (ca. 10-15 Minuten To Go), setzen Sie Wasser für die Pasta auf. Dann pressen Sie sich eine halbe Zitrone aus und verrühren den Saft mit einer ausgepressten Knoblauchzehe, Meersalz, schwarzem Pfeffer und ordentlich Olivenöl. Unbedingt abschmecken: es soll sehr kräftig sein.

Fast fertig: die Tomaten sind schon saft- aber keineswegs kraftlos.

Mit Zitronensaft und Olivenöl eine Vinaigrette anrühren, gescheit salzen und pfeffern, das verliert sich nachher.

Eine schöne grosse Knoblauchzehe in die Vinaigrette pressen..

Die Nudeln kochen derweil (ca. 200-250 Gramm für 2 Personen), deshalb waschen und schneiden Sie ein bisschen Petersilie, die Sie unter die Vinaigrette geben.

...und noch ein wenig frische Petersilie (Minze passt auch) in die Vinaigrette geben.

Den Ziegenkäse zerteilen Sie in größere Bröckerl und stellen ihn an die Seite.

Ziegenkäse grob zerteilen

Dann gießen Sie das Nudelwasser ab, geben die Nudeln zurück in den Topf und mischen schnell das Zitrone-Öl-Gemisch hinunter. Jetzt noch die Tomaten und den Ziegenkäse vorsichtig unterheben und sofort servieren.

Tomaten mit den Nudeln im heissen Topf fix mischen...

 

Vinaigrette unterrühren...

 

Und nun den Ziegenkäse hineingeben und unterheben. Fertig!

Bon Appetit!

Serviert: Unsere Ziegenkäse-Tomaten-Pasta!



Kommentieren