Koch- & Food-Blog, abschweifendes

sacre e profane


Wetter? Welches Wetter? Pflanzerl mit Quark und Salat in Zitronen-Vinaigrette

Das Wetter ist in aller Munde. Weil es schlecht ist, gehört es da aber nicht hinein. Essen wir lieber etwas Gutes. Und zwar ein paar schöne Fleischpflanzerl aus schierem Rindfleisch (damit wir, falls der Sommer doch noch kommen sollte, nicht zu üppig gerundet ins nackte Sonnenlicht treten). Wir servieren unsere Pflanzerl mit einem frisch bereiteten Kräuterquark und Salat. Den letzteren fertigte der bewährte Gatte nach aktuell wieder genossenem französischem Vorbild mit einer Zitronen-Vinaigrette, wobei er neben dem Abrieb einer Zitronenschale (max. 1 Teelöffel!), Zitronensaft, Olivenöl, eine gepresste Zehe jungen Koblauchs sowie schwarzen Pfeffer, Meersalz und ein wenig Dijonsenf zusammenmixte (oder so ähnlich, fragen Sie ihn am besten selber!).

Ein gesunder Salat mit Zitronen-Vinaigrette - copyright Bester Gatte

Ein gesunder Salat mit Zitronen-Vinaigrette – copyright Bester Gatte

Unsere Rinder-Pflanzerl bereiteten wir aus um die 400 Gramm Rinderhack vom Metzger des Vertrauens zu. Rezept finden Sie auf sacre-e-profane oder Sie mischen sich selbst etwas zusammen. Bei uns wird der Fleischteig variiert – diesmal kamen unter anderem frische Kräuter vom Balkon hinein. Seien Sie innovativ: Pflanzerl machen fast alle Gewürz/Kräuter-Kombis mit! Braten Sie immer ein paar Schalotten oder Zwiebeln mit – die schmecken nämlich prima zu den Bulletten!

Dazu gab’s einen schönen Quark-Dip, diesen rührten wir ebenfalls mit reichlich frischem Gartenkraut von der eigenen Plantage an und gaben – Respect to Greece – eine gepresste Knoblauchzehe hinzu. Auch hier dürfen Sie mit allem experimentieren, was das Kräuterbeet und der Gemüsegarten hergeben. Hauen Sie rein und jaulen Sie Petrus nicht weiter an!

Rindfleisch-Pflanzerl mit Kräuterquark! Yummy...

Rindfleisch-Pflanzerl mit Kräuterquark! Yummy…



Kommentieren