Koch- & Food-Blog, abschweifendes

sacre e profane


Möhren Fenchel Salsiccia

Herbstlich deftig, aber „Low Carb„, also mal ohne Pasta und Brot, da der werte Gatte zurzeit Abstand von Kohlehydraten hält. Unser Möhren-Fenchel-Gemüse mit Salsiccia  punktet auch auch ohne Nudeln, Reis & Co. Wer sich mit Fenchel bislang nicht so recht befreunden konnte: Einfach mal ausprobieren! Wir können bereits etliche Konvertiten zur Fenchel-Fan-Gemeinde verzeichnen.

Nehmen Sie ein paar schöne Möhren zur Hand – für zwei Personen reichen drei mittelgroße – und eine frische Fenchelknolle. Weiterhin brauchen wir zwei Fenchel-Salsicce, falls Sie keine Fenchelwürste bekommen, tun es auch auch normale Salsicche. Zwei Schalotten, eine Knoblauchzehe, Olivenöl sowie Salz und Pfeffer und ein Zweiglein Thymian gehören auch noch hinein. Wer diese im Haus hat, mörsert sich noch einen Teelöffel Fenchelsamen.

Möhren schälen, Fenchel abspülen und beides mit dem Gemüsehobel in feinere Scheiben schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und feinhacken. Von den Würsten die Haut abziehen und diese dann in nicht zu dicke Scheiben schneiden. Sie können die Haut auch dran lassen, ohne schmeckt allerdings besser, finden wir. Wenn sich die Würste nur schwer abziehen lassen: in kleinen Portionen aus der Haut pressen!

Dann lassen wir zunächst Schalotten und Knoblauch in einem guten Schuss Olivenöl kurz glasig werden. Nun kommen die Möhren und die Salsicce hinzu (sowie, wenn vorhanden, die mit dem Mörser zerkleinerten Fenchelsamen), die bei mittlerer Temperatur unter Rühren angebraten werden.

HIer braten schon unsere Möhren mit den Salsicce an.

Hier braten schon unsere Möhren mit den Salsicce an.

Nach ein paar Minuten werfen wir die Fenchelscheiben hinein, lassen diese ebenfalls ein, zwei Minuten angehen und würzen das Ganze dann mit einer Prise Salz (vorsichtig, da die Würste kräftig gewürzt sind!), ein-zwei Umdrehungen schwarzen Pfeffer aus der Mühle und den Thymian-Blättchen.

Fenchel in Scheiben hinzu geben

Fenchel in Scheiben hinzu geben

Immer wieder wenden, damit nichts anhängt. Auf niedriger Temperatur um die fünf Minuten weitergaren. Das Gemüse sollte Biss haben, aber nicht zu roh daherkommen.

Fast fertig!!

Fast fertig!!

Es geht auch ohne Brot!

Reichhaltiger Lunch: Möhren, Fenchel und Salsicche

Reichhaltiger Lunch: Möhren, Fenchel und Salsicche

 

 



Kommentieren