Süßkartoffel-Suppe mit Ziegenfrischkäse, Avocado und Koriander

on

Diese leichte aber geschmackige Suppe – ein Rezept aus der RED – ist perfekt für herbstlich-kühle Abende. Die Zutaten ergeben vier Portionen – zwei super-hungrige Kandidaten wie wir essen sie ganz auf! Ein bisschen Zeit müssen Sie sich nehmen, aber das lohnt sich. Wir brauchen für die Suppe zwei mittelgroße Süßkartoffeln, zwei frische Maiskolben, eine Zwiebel oder größere Schalotte, eine dicke Knoblauchzehe, eine rote Chilischote (mit oder ohne Kerne – nach Schärfewunsch), einen Teelöffel gemahlenen Kreuzkümmel, einen Viertel-Teelöffel Chili-Flocken, 3 Esslöffel Olivenöl, eine 400 Gramm Dose Kirschtomaten, einen Liter heisse Gemüsebrühe, um die 100 Gramm Mangold (alternativ Wirsing, Grünkohl, Spitzkohl) und den Saft einer halben Limette. Für das Topping nehmen wir eine reife Avocado, eine halbe Bio-Limette in Spalten geschnitten, 100 Gramm Ziegenfrischkäse, vier Teelöffel griechischen Joghurt und eine Handvoll frischen Koriander.

Bunt: unsere Zutaten für die Süßkartoffel-Suppe
Bunt: unsere Zutaten für die Süßkartoffel-Suppe

Zuerst kümmern wir uns um die Süßkartoffeln, die wir schälen, in kleine Würfel schneiden und dann entweder im Backofen oder in einer geräumigen Pfanne mit einem guten Esslöffel Olivenöl 20 Minuten lang unterm Deckel garen, bis sie weich sind. Ab und zu wenden, wenn Sie eine Pfanne nehmen.

Harte Arbeit: Süßkartoffeln schneiden
Harte Arbeit: Süßkartoffeln schneiden
... und in Olivenöl garen.
… und in Olivenöl garen.

Jetzt schneiden wir unsere Zwiebel und den Knoblauch fein. Die Zwiebel lassen wir in einem großen Topf im restlichen Olivenöl auf niedriger Hitze angehen. Ab und zu wenden.

Die Zwiebel schön langsam garen und dann Knoblauch und Gewürze hinzugeben.
Die Zwiebel schön langsam garen und nach circa 10 Minuten wie hier auf dem Foto Knoblauch und Gewürze hinzugeben.

Während dieser Zeit säubern wir den Koriander, Mangold und den Mais unter fließendem Wasser. Koriander und Mangold lassen wir abtropfen und schneiden den letzteren dann in feinere Streifen. Korianderblättchen von den Stengeln zupfen und beiseite stellen. Mit einem scharfen Messer schneiden wir die Maiskörner von den Kolben – das geht entgegen unserer Erwartung ruckzuck. Gemüse beiseite stellen. Parallel Wasser für die Gemüsebrühe aufsetzen – Instant vom Bioladen funktioniert hier gut.

Maiskörner vom Kolben strippen - das geht zur Abwechslung mal easy.
Maiskörner vom Kolben strippen – das geht zur Abwechslung mal easy.
Den Mangold in feine Streifen schneiden
Den Mangold in feine Streifen schneiden

Mittlerweile (nach ca. 10 Minuten) sollte die Zwiebel leicht angebräunt sein. Nun geben wir den Knoblauch, Kreuzkümmel, die fein geschnittene Chilischote und die Chiliflocken hinzu, unterrühren und 1, 2 Minuten bei mittlerer Temperatur angehen lassen. Wie das ausschaut, haben Sie ja schon im Bild weiter oben gesehen.

Drehen Sie nun die Hitze kurz hoch und geben Sie die Tomaten samt Saft sowie die heisse Gemüsebrühe hinzu, gut umrühren und dann auf mittlerer bis niedriger Temperatur um die 20-25 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.

Tomaten und Brühe sollen mit dem Zwiebel-Gwürzgemisch ca. 25 Minuten köcheln.
Tomaten hineingeben
Jetzt mit Brühe
Tomaten und Brühe sollen mit dem Zwiebel-Gewürzgemisch um die 20 Minuten köcheln.

So um die fünf Minuten vor Ende der Kochzeit der Tomaten-Gewürz-Brühe pressen Sie eine halbe Limette aus und schneiden die andere Hälfte in vier Spalten. Achtung: Limette voher heiss und gründlich waschen! Schälen Sie auch die Avocado, entkernen und in mundgerechte Streifen schneiden. Ziegenfrischkäse und Joghurt parat stellen.

Stilleben mit Limette & Koriander
Stilleben mit Limette & Koriander
.. und mit Avocado & Limette
.. und mit Avocado & Limette

Dann kommen Süßkartoffel, Mangold, Mais und der Saft der halben Limette in unsere Suppe und köcheln um die 5-8 Minuten mit. Schmecken Sie die Suppe ab – Salz braucht es nicht, was ja auch mal gut ist.

Jetzt wandern Mais und Kartoffeln in den Topf...
Jetzt wandern Mais und Kartoffeln in den Topf…
und der Mangold, was nun alles ein paar Minütlein köcheln muss.
und der Mangold sowie der Limettensaft, was nun alles ein paar Minütlein köcheln muss.

Und jetzt darf endlich serviert werden: Füllen Sie die Suppe in Suppenschalen, geben Sie Avocado-Spalten in jede Schüssel, bröseln Sie nun noch ein wenig Ziegenfrischkäse darüber und finishen Sie das Objekt der Begierde mit je einem guten Teelöffel griechischen Joghurts. Limetten-Spalten und Koriander-Blättchen drüber und fertig! Ja, das war Arbeit. Aber diese lohnt sich!

Nicht nur für Veggies: diese Suppe sieht wunderhübsch aus und schmeckt großartig!
Nicht nur für Veggies: diese Suppe sieht wunderhübsch aus und schmeckt großartig!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.