Rinderfilet-Fetzen mit Wok-Gemüse und Glasnudeln

on

Der Hit für alle, die ein gutes Fleisch mögen und auf Asia-Küche stehen: dünne Rinderfiletscheiben an knackigem Gemüse mit Glasnudeln! Geht fix, wenn Sie sich ein schönes Mise-en-Place bereiten und das Filet wirklich ganz kurz braten.

Wir nehmen für zwei Personen ein anständiges Rinderfilet um die 300 Gramm, natürlich von unserem Metzger des Vertrauens, der uns keinen Murks andreht. Außerdem brauchen wir ein bisschen frisches Gemüse: eine Zucchini, eine mittelgroße Möhre und eine rote Paprika sowie eine Schalotte, zwei Frühlingszwiebeln und einen Stengel Zitronengras, den wir von den harten Enden befreien. Ein Stückchen Ingwer ist nicht verkehrt. Nun noch ein halbes Bund Koriander (wer den partout nicht mag, nimmt Petersilie) und 100 Gramm Glasnudeln. Zum Würzen reicht ein wenig Salz, Soja-Sauce und eine Umdrehung Szechuan-Pfeffer.

Mise-en-Place: Zuerst das Gemüse putzen und fein schnippeln und das Filet in dünne Scheiben schneiden. Den grünen Part der Frühlingszwiebeln kleingeschnitten in ein Extraschälchen geben.

zarte Filetscheiben - so wollen wir das haben
zarte Filetscheiben – so wollen wir das haben

Braten Sie das Gemüse in heißem Erdnuß-, Sesam- oder Sonnenblumenöl an und salzen Sie mit einer Prise Meersalz. Gemüse nach und nach in den Wok geben: Schalotte, Möhre, Paprika und Frühlingszwiebeln zuerst (nicht das Grün!), die Zucchini 2, 3 Minuten später. Den Zitronengrasstengel und den Ingwer mitbraten. Einen winzigen Schuss Soja-Sauce hinzugeben. Das Gemüse braucht um die acht bis zehn Minuten – ab und zu wenden und auf mittlerer Temperatur fertig garen.

Gemüse im Wok knackig braten
Gemüse im Wok knackig braten

Kurz vor Garende gießen Sie kochendes Wasser in eine Schüssel mit den Glasnudeln und lassen diese 3-4 Minuten ziehen. Wenn Ihnen die Nudeln zu lang sind, einfach mit der Küchenschere kürzen. Dann im Sieb abtropfen lassen.

Glasnudeln abtropfen lassen
Glasnudeln abtropfen lassen

Die Filetscheiben nun bei starker Hitze 30 Sekunden bis maximal eine Minute pro Seite in Erdnuß-, Sesam- oder Sonnenblumenöl scharf anbraten, mit ein wenig Szechuan-Pfeffer und einer Mini-Prise Salz würzen, dann gleich vom Herd nehmen und 1 knappe Minute ruhen lassen.

Das Filet wirklich nur ganz kurz braten
Das Filet wirklich nur ganz kurz braten
Zack! Fertig!
Zack! Fertig!

Dann schnell das Fleisch mit dem Gemüse und den Glasnudeln vermengen und sofort servieren.

Mix it, aber hopp!
Mix it, aber hopp!
Jetzt noch die grünen Enden der Frühlingszwiebeln dazu
Jetzt noch die grünen Enden der Frühlingszwiebeln dazugeben…

Streuen Sie den klein gezupften Koriander darüber. Den Ingwer und das Zitronengras vorher herausnehmen!

und mit Koriander dekorieren!
….und mit Koriander dekorieren! Bon Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.