Fisch XXL auf Sizilien – kein Anglerlatein!

on

Wanderer kommst Du nach dem schönen Sizilien… Wir kamen und wir wurden erst einmal krank, was ja nach 24/7 Arbeit gerne mal passiert. Aber in unserem wunderbaren Agritourismo Villa Cefalà in Santa Flavia hat man sich bestens um uns gekümmert, wobei die Erkältung dann gleich viel schneller von dannen zog, als für gewöhnlich. Es war nämlich warm und der Süden hat ja bekanntlich seine besonderen Kräfte.

Der Kaffee schmeckt auch besser. Im Hintergrund ein paar Waffeln, die dem kranken Gatten zur Besserung verhalfen.
Der Kaffee schmeckt auch besser. Im Hintergrund ein paar Waffeln, die dem kranken Gatten zur Besserung verhalfen.

Kurzum: war nicht verkehrt, erst einmal die Füße still zu halten und den digitalen Detox zu infusieren. (Keine Bange: sie haben da ein voll funktionsfähiges WLAN am Start für alle, die die Finger nicht von Facebook & Co. lassen können, was Sie aber dringend mal machen sollten!)

Die Villa Cefalà - Agritourismo mit Slow Food
Die Villa Cefalà – Agritourismo mit Slow Food

Der Ort ist ruhig, Sie können ans Meer gehen oder zur kleinen Bahnstation Casteldaccia, wo stündlich ein Zug Richtung Palermo fährt, wo dann mehr los ist. Mieten Sie ein Auto: der Sizilianer ist motorisiert, weswegen er Fußwege außerhalb der Ortschaften gar nicht erst anlegt.

Das Gelände um die Villa ist wunderhübsch und weitläufig. Einen großen Pool hat es auch.

Bildschöne Anlage, kannste überall spazieren gehen
Bildschöne Anlage, kannste überall spazieren gehen
Unser Pool! Wir waren aber nicht drin, wegen Schnupfen.
Unser Pool! Wir waren aber nicht drin, wegen Schnupfen.
Schöne Insel, dieses Sizilien
Schöne Insel, dieses Sizilien

Kochen können sie. Und wie! Wir haben so großartig gegessen, wie selten in Italien, wobei Sizilien natürlich nicht Italien- eh, genau wie Venedig, etwas anderes, aber eben doch… Die Insel bietet jedenfalls alles, was das Herz begehrt – frisches Obst und Gemüse (Klasse Tomaten!), bestes Olivenöl, guten Wein und natürlich Fisch direkt aus dem Meer. Uns hat man einen 1,8 Kilo (es ist wahr!) Brocken abgeboten, den wir natürlich sofort bestellten, nachdem wir diesen im Halbdunkel des Restaurants der Villa beäugt hatten. Beilagen haben wir uns bis auf ein wenig gegrilltes Gemüse gespart und den Megafisch gemeinsam zermacht, wobei der buchstäbliche Löwenanteil vom besten Gatten vertilgt werden musste, da die Gattin vor der schieren Menge die Segel streichen musste.

Fisch. Dem war wenig hinzuzufügen.
Fisch. Dem war wenig hinzuzufügen.
Höchstens ein bisschen Gemüse. Haben wir liegen lassen müssen.
Höchstens ein bisschen Gemüse. Haben wir liegen lassen müssen.

Gut war der Fisch. Hätte auch für 6 gelangt. Anyway. Wir hatten ihn für uns alleine.

Sie haben den Fisch etwas sagen wir mal unorthodox zerlegt, aber dafür fast ohne Gräten
Sie haben den Fisch sagen wir mal etwas unorthodox zerlegt, aber dafür war er fast ohne Gräten.

Überhaupt lässt das Restaurant der Villa Cefalà (Slow Food!) keine Wünsche offen. Die Pasta und die Salate – wir haben uns durchprobiert – müssen wir dringend nachkochen. Typisch: Pistazien und Mandeln, die fast jedes Gericht bereichern. Beides bereits auf dem Viktualienmarkt erworben;-)

Pasta Trapani - legendär gut mit Tomaten, Knoblauch, Mandeln und Basilikum, das eine samtige Sauce ergibt...
Pasta Trapani – legendär gut mit Tomaten, Knoblauch, Mandeln und Basilikum, das eine samtige Sauce ergibt…

Reisen Sie nach Sizilien! Wir kommen wieder :-)

Siziilien ist das Land, wo die Zitronen blühen. Orangen und Mandarinen auch.
Siziilien ist das Land, wo die Zitronen blühen. Orangen und Mandarinen auch.

P.S.: Wir müssen noch berichten, dass unsere Behörden im Ausland top-performant sind. Der Gatte hatte nämlich seinen Ausweis daheim vergessen, weswegen wir dann das deutsche Konsulat in Palermo befragen mussten. Überraschung Nr. 1: Wir wurden zurückgerufen! (unerhört, noch nie erlebt hier im Lande). Überraschung Nr. 2: liebenswürdige und kompetente Beratung – nix mit „was fällt Ihnen denn ein, das kostet erstmal XXX Euro – au contraire. Alles war gut. Und die freundliche Nachbarin hat dann den Pass noch per Kurier geschickt. Merke: Unsere Konsulate kannst Du getrost konsultieren!

Bagheria: 15 Villen aus dem Barock, Villa Palagonia – die Villa der Monster – ist einen Extrablick wert.
Bagheria:  Die Villa Palagonia – die Villa der Monster – ist einen Extrablick wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.