Koch- & Food-Blog, abschweifendes

sacre e profane


Erdbeer-Chutney mit Ingwer, Koriander, Kreuzkümmel und Co.

Erdbeerzeit :-) Nichts gegen Marmelade, Konfitüre, Eis oder Erdbeertorte – aber auch pikant macht die Erdbeere eine gute Figur. Weswegen wir ein Erdbeer-Chutney zubereiten, was gar nicht so schwierig ist. Wir nehmen: ein Pfund schöne Erdbeeren aus der Region (Menge in geputztem Zustand), eine große rote Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, ein Stückchen frischen Ingwer (ca. 2 cm), 50 ml guten Rotweinessig, 75 gr braunen Zucker, eine rote Chilischote und folgende Gewürze: 2 Teelöffel Kreuzkümmelsaat, 1 Teelöffel Senfkörner (wir nahmen helle), 1 Teelöffel rosa Pfefferbeeren und 1 Teelöffel Koriandersaat. Die Prozedur ist denkbar einfach, das Resultat überzeugend: kräftig, fruchtig, würzig! Damit schinden Sie Eindruck beim nächsten Grillfest!

Erdbeeren!

Erdbeeren!

Waschen Sie die Erdbeeren und putzen Sie diese. Große Früchte halbieren, kleine ganz lassen.

Erdbeeren putzen, aber nicht zu klein schneiden

Erdbeeren putzen, aber nicht zu klein schneiden

Pellen und schneiden Sie die Zwiebel und den Knoblauch, ersteres grob, letzteres feiner. Auch den Ingwer schälen und fein hacken. Die Chilischote (ausnahmsweise) entkernen und in feine Streifen schneiden.

Chutney-Zutaten

Chutney-Zutaten

Alles grob und feiner schnetzeln. Chilikerne entfernen!

Alles grob und feiner schnetzeln. Chilikerne entfernen!

Den Zucker und den Rotweinessig abmessen und bereitstellen.

Brauner Zucker für das Chutney

Brauner Zucker für das Chutney

Selbiges machen Sie mit den Gewürzen.

Gewürz Mise-en-Place - sieht schön aus, ist übersichtlich

Gewürz Mise-en-Place – sieht schön aus, ist übersichtlich

Dann alles zusammen in eine große Pfanne oder – wie wir – in einen Wok geben und aufkochen lassen. Mit dem Holzlöffel umrühren.

Einfach alle Zutaten in eine Pfanne geben

Einfach alle Zutaten in eine Pfanne geben

Umrühren

Umrühren

 

Aufkochen lassen

Aufkochen lassen

Temperatur herunterdrehen und das Chutney eine Stunde lang simmern lassen (ohne Deckel). Ab und zu umrühren.

Das Chutney ist fertig und kann abgefüllt werden.

Das Chutney ist fertig und kann abgefüllt werden.

Die Menge reicht für ein großes oder zwei kleine Gläser. Einmachglas sterilisieren (mit kochendem Wasser auspülen reicht) und das fertige Chutney abfüllen. Deckel drauf, 5 Minuten auf den Kopf stellen. Dann umdrehen, auskühlen lassen und ab in den Kühlschrank. Das Erdbeer-Chutney hält dort ca. 3 Wochen.

Gläser auf den Kopf stellen, vakuumiert den Inhalt.

Gläser auf den Kopf stellen, vakuumiert den Inhalt.

 

Und was machen wir damit? Passt zu Käse und Gegrilltem (zum Beispiel Lamm)!

Servieren Sie das Chutney zur Käseauswahl

Servieren Sie das Chutney zur Käseauswahl



Kommentieren