Quitten-Konfitüre mit Rosmarin

on

Wir haben von entzückenden Nachbarn Quitten geschenkt bekommen! Daraus kochen wir uns ein Quitten-Mus und eine Konfitüre. Für diese brauchen wir 500 Gramm geputzte und in sehr kleine Würfel geschnittene Quitten. Die harten Früchtchen haben wir vorher gewaschen und mit einem Geschirrtuch abgerieben. Außerdem nehmen wir zwei Bio-Orangen und eine Bio-Zitrone, eine Vanille-Schote, einen großen Zweig Rosmarin, 500 Gramm Gelierzucker 2:1 und einen Schuss Calvados.

Quitten sind hart, duften aber ganz wunderbar.
Quitten sind hart, duften aber ganz wunderbar.

Die Schwerarbeit des Kleinschneidens übernahm der beste Gatte, wofür wir hier ausdrücklich danken wollen. Der Mustergatte schnippelte und entkernte ohne Unterlass (und tat wirklich nur das Fruchtfleisch ins Töpfchen).

Quitten schneiden ist Männerarbeit :-)
Quitten schneiden ist Männerarbeit :-)
besonders, wenn es sehr viele sind...
besonders, wenn es sehr viele sind…
...und das Ergebnis kleine Stückchen sein sollen.
…und das Ergebnis kleine Stückchen sein sollen.

Der Rest ist einfach: Zitrone und Orangen heiß abspülen, mit dem Küchentuch abreiben und dann die Schale abreiben (nur von einer Orange!). Anschließend den Saft auspressen. Die Vanille-Schote aufschlitzen und das Mark auskratzen.

Orangen- und Zitronenabrieb
Orangen- und Zitronenabrieb

Den Rosmarin abspülen und trocken tupfen.

Dann den Saft mit der Vanille (Mark und Schote), dem Rosmarin und dem Zitronen-Orangenabrieb in einen großen Kochtopf geben und die Quittenstückchen untermischen. Deckel drauf und das Ganze dann bei mittlerer bis niedriger Temperatur 10 Minuten garen lassen. Achtung: ab und zu mit einem Metalllöffel umrühren, damit nichts anhängt! Einfach ein (oder zwei) kleines Glas Wasser zugeben.

Rosmarin, Vanilleschote & Mark, Abrieb und Saft
Rosmarin, Vanilleschote & Mark, Abrieb und Saft
Zuerst die Quitten mit Abrieb, Rosmarin und Vanille im Orangen-Zitronensaft weich garen.
Zuerst die Quitten mit Abrieb, Rosmarin und Vanille im Orangen-Zitronensaft weich garen.

Sind die Quitten weich, den Gelierzucker unterrühren und auf mittlerer bis hoher Temperatur unter ständigem Rühren vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Nach drei Minuten einen Schuß Calvados hinzugeben. Vorsicht: Es kann spritzen!

In Phase 2 den Gelierzucker einrühren und rühren, rühren, rühren (4 Minuten!)
In Phase 2 den Gelierzucker einrühren und rühren, rühren, rühren (4 Minuten!)

Dann den Rosmarinzweig und die Vanilleschote entfernen und die Konfitüre schnell in kochendheiß ausgespülte Gläser füllen. Zuschrauben und fünf Minuten auf den Kopf stellen. Ergibt vier kleine oder zwei große Gläser.

Gefüllte Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen (Vakuumeffekt).
Gefüllte Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen (Vakuumeffekt).

Das Ergebnis haben wir heute sofort probiert! Schmeckt toll!

Quitten-Konfitüre auf sonntäglichem Baguette :-)
Quitten-Konfitüre auf sonntäglichem Baguette :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.