Vive la France! Besuchen Sie La Parare!

Der Sommer hat sich verabschiedet, und heute herbstelt es dann doch schon kräftig. Damit uns die immer kürzeren Tage nicht allzu sehr aufs Gemüt schlagen („brace yourself….“), blicken wir hier auf unsere wunderbaren September-Ferien an der Côte d’Azur zurück, die wir diesmal in den durchaus etwas höheren „Hügeln“ über Nizza verbrachten. Wir hatten uns ein…

Südfrankreich sehen und flüchten

Kein Lokal weit und breit, es schifft in Strömen und die letzte Auster hatte ein Stich? Willkommen in Südfrankreich im Wonnemonat Mai! Sie kennen das: Man pfeift buchstäblich auf dem letzten Loch und setzt alles auf eine Woche dort, wo es natur- und erfahrungsgemäß schön ist, sein muss, weil diese Woche Ferien wie die Feuer…

Douce France – Take 2: Les Foucauds

Sie sind müde und ausgelaugt, aber das wissen Sie noch nicht, weil Sie derartige Zustände für gewöhnlich ignorieren. Sie wollen weiter. Alles in die schmalen 14 Tage Ferien reinpressen, was geht. Le Bugue, Issigeac, Lalinde, Villefranche, Monpazier… es gibt ja so viel zu sehen… Und dann kommen Sie, wie wir, nach Les Foucauds. Ein kleines…

McB. – der McDonald’s Bio-Burger

Ein Job für (Ehe-) Männer: im Rahmen der gastronomischen Untersuchungen dieses Blogs auch mal in die Abgründe der Fast Food Systemgastronomie herabzusteigen und investigativ das auszuprobieren, was McDonald’s derzeit als Bio-Burger anpreist: den sogenannten McB. Ich bin zwar, zugeben, ein Fast-Food-Fan, aber keineswegs ein regelmäßiger McDonalds- oder Burger-King-Besucher. Es ist mir einfach zu klar, welcher…

Douce France: Chateau Carbonneau – Pessac-sur-Dordogne

Frankreich September 2015 – Take 1: Erste Station unserer Ferien in der France profonde war das Chateau Carbonneau in der Gironde, Land der Bordeaux-Weine. Carbonneau ist ein veritables Weingut: hier werden die guten Bordeaux-Weine angebaut und wir kamen gerade zur Weinlese. Wir sind von Bordeaux per Leihwagen gestartet – wenn Sie das ländliche Frankreich –…

Vive le Roi! Der König ist wieder da! NEU: Le BerLu in München – Restaurantkritik

Unser liebes Kleinschmidtz ist bekanntlich Geschichte. Einer seiner besten Chefköche hat jetzt eigenes Lokal eröffnet und uns sofort überzeugt. Luis Delgado (wir haben ihn damals nicht ohne Grund den „König“ getauft) bietet im Le BerLu (Website noch am werden!) in der Münchner Wittelsbacherstr. 16 (an der Isar, nähe Baldeplatz) eine wirklich feine französisch-mediterrane Küche zu…

Fisch XXL auf Sizilien – kein Anglerlatein!

Wanderer kommst Du nach dem schönen Sizilien… Wir kamen und wir wurden erst einmal krank, was ja nach 24/7 Arbeit gerne mal passiert. Aber in unserem wunderbaren Agritourismo Villa Cefalà in Santa Flavia hat man sich bestens um uns gekümmert, wobei die Erkältung dann gleich viel schneller von dannen zog, als für gewöhnlich. Es war…

Sizilien: Fenchelsalat mit Orangen und Oliven

Sizilien im April ist ganz wundervoll, besonders, weil es auch noch so gute Dinge zu kosten gibt. Ein einfacher Salat aus einer frischen Fenchelknolle, Orangen-Filets und ein paar milden schwarzen Oliven hat es uns angetan. Bereiten Sie ein Dressing aus weißem Balsamico, gutem Olivenöl, einer Prise Meersalz und einer Umdrehung schwarzen Pfeffer und geben Sie…

Yum2Take – Yum2Bring – Kritik

Wir sind ja für gewöhnlich super-kritisch, wenn wir uns zum Essen außer Haus begeben. Wenn wir aber einmal eine Fütterungsstelle ins Herz geschlossen haben, wird daraus in der Regel eine lange Freundschaft, die auch mal eine nicht perfekte Performance verzeiht. Bewährten Lokalitäten sind wir – so sie denn ihr Niveau halten können – herzlich zugeneigt…