Sommer, Sonne, Tabbouleh

Perfekt für einen richtig heißen Tag: Tabbouleh kommt aus dem Libanon und ist mit vielen Kräutern und gutem Olivenöl genau das richtige für Sommertage! Wir nehmen für 3-4 Portionen 100 Gramm feinen oder mittelfeinen Bulgurweizen aus dem Biomarkt, frisch gepressten Zitronensaft (halbe bis dreiviertel Zitrone), vier Frühlingszwiebeln samt Grün, je eine Hand voll frische Minze…

Radicchio Risotto à la Casa

Ein Risotto braucht Hingabe, ist aber kein allzu komplexes Gericht, dass sich auch Kochnovizen ruhig mal zutrauen dürfen. Unser Risotto mit Radicchio ist in 30 Minuten auf dem Tisch und schmeckt unverschämt gut. Es lässt sich wunderbar auch für nur eine Person zubereiten: Wir brauchen 100 Gramm Risotto-Reis (Arborio oder Carnaroli), sieben, acht Blätter Radicchio…

Indisches Linsensüppchen

Das Wetter ist nach wie vor unentschieden, weswegen wir gegen die Kälte und den Regen ein schönes Süppchen kochen. Und zwar ein indisches, das Herz und Magen wärmt. Dafür nehmen wir so um die 150 Gramm rote Linsen her und ein bisschen frisches Gemüse: zwei Hand voll Erbsen, zwei Möhren, zwei Lauchzwiebeln – und dann…

Südfrankreich sehen und flüchten

Kein Lokal weit und breit, es schifft in Strömen und die letzte Auster hatte ein Stich? Willkommen in Südfrankreich im Wonnemonat Mai! Sie kennen das: Man pfeift buchstäblich auf dem letzten Loch und setzt alles auf eine Woche dort, wo es natur- und erfahrungsgemäß schön ist, sein muss, weil diese Woche Ferien wie die Feuer…

Lachsspiesse à la Saltimbocca

Wie auf Facebook angekündigt: hier kommen die Lachsspiesse nach Saltimbocca-Art, die wir jetzt ausprobiert haben. So viel zum Rezept von Sterne-Koch Alexander Herrmann, der im Fernsehen kocht und im Romantik Posthotel in Bayreuth: Wenn Sie zwei Personen satt machen möchten (und die Lachsspiesse nicht als Vorspeise reichen), nehmen Sie besser etwas mehr Fisch. Wir haben…

Scampi Curry Pasta

Lust auf was Üppiges? Dann hätten wir etwas für Sie. Unsere Scampis in Curry-Knoblauch-Sahne mit frischer Pasta machen froh! Wir brauchen pro Nase 100 Gramm frische Pasta (Tagliolini oder Tagliatelle passen), ca. 100-150 Gramm Scampi oder Tiger-Garnelen (geschält; Sie dürfen aber gerne auch frische Riesen-Garnelen verwenden – ganz nach Budget und Geschmack), ein gutes Currypulver…

Artischocken und Egerlinge mit Ziegenfrischkäse

Auch Lust auf etwas leichtes Feines? Kleine Artischocken sind schnell zubereitet! Nehmen Sie für zwei Personen um die zehn Stück. Außerdem brauchen wir ein paar schöne Egerlinge (braune Champignons), eine Schalotte, eine Knoblauchzehe, Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer sowie ein bisserl Ziegenfrischkäse und Parmesan. Entfernen Sie den Stiel und die ganz harten Außenblätter…

Pistazienmarzipan

Wir sind ja nicht so für Süßigkeiten zu haben, aber zu Weihnachten machen wir mal eine Ausnahme, weil Sie dieses Pistazienmarzipan unbedingt probieren sollten. Auch der geschätzte Kochschüler kann damit brillieren, weil keine ausgefeilten Konditorenkünste erforderlich sind. Und das Beste: es braucht gar nicht viel Zeit (die wir ja bekanntlich in diesen Tagen alle sowieso…

Rote Beete Salat syrisch

Die syrische Küche ist – wie alle verwandten Küchen des nahen Ostens – großartig. Wir haben diesen Rote-Beete-Salat („Salatet Shawandar B’Thine“) mit gerösteten Kürbiskernen serviert, die ganz wunderbar dazu passen. Für vier Vorspeisen nehmen wir zwei mittelgroße Rote Beeten – unsere sind eine französische Sorte, die etwas lieblicher schmeckt – aber jede Rote Beete passt….