Pesto Genovese

Der Frühling ist da! Allerhöchste Zeit für ein erstes Pesto mit Basilikum. Sie brauchen drei große Bund tadelloses Basilikum, je 100 Gramm Parmesan und Pecorino (nach Geschmack gern mehr), eine große Hand voll Pinienkerne, drei/vier Knoblauchzehen, eine gute Prise Meersalz und viel richtig gutes Olivenöl. Die Menge reicht für drei bis vier Personen. Die Basilikumblätter…

Fabulös: Pesto-Kartoffel-Püree mit Pinienkernen

Kartoffeln kochen können Sie ja wohl ;-) Und ein Püree haben Sie bestimmt auch schon mal gemacht, oder – wie wir – auch mal öfter, einfach, weil es so gut schmeckt. Weil wir so gerne experimentieren, haben wir es mit Pesto Genovese zubereitet. Das MÜSSEN Sie ausprobieren! So geht’s: Sie brauchen für zwei Personen vier…

Conchiglie a la Ottolenghi mit Erbsen, Chili und Joghurt

Frühlingsgefühle? Dann ist dieses wunderbare Gericht von Ottolenghi und Tamimi genau das Richtige für Sie! Wir haben es kürzlich ausprobiert und sofort zu einem Lieblingsessen gekürt. Ignorieren Sie die noch sparsamen Temperaturen und servieren Sie den Sommer! Dieses Pasta-Gericht ist auch für den werten Kochschüler eine gute Fingerübung, die Gäste überzeugt. Trau Dich! Sie brauchen…

Herbst! Schnell noch ein Tomaten-Sugo mit Sellerie kochen!

Es ist definitiv Herbst. Zeit, den Header umzustellen, die frischen Äpfel und Birnen sind da:-) Jetzt sollten Sie schnell noch die letzten geschmackigen Tomaten einkaufen und ein anständiges Sugo kochen, das sich prima einfrieren lässt. Das kocht sich quasi von selbst, wenn Sie einmal alles geschnippelt haben. Wir bereiten eine Variante mit viel Sellerie, wozu…

Schneller Tomatensugo pikant – langsam gekocht

Schluss mit den fetten (aber soo guten) Tramezzini und Fritturas. Wir legen wieder selber Hand an und kochen uns ein schnelles, pikantes Tomatensugo. Es locken die feinen San Marzano-Tomaten, von denen wir uns heute ein Kilo auf dem Markt erworben haben. Gibt’s sonst ausgereift nur in der Dose, also zuschlagen, wenn Sie sie entdecken! Außer…

Spaghetti Salsa di Pomodoro

Venezianisches Reste-Essen: Die übrig gebliebende Salsa di Pomodoro aus dem Ciprianischen Minestrone-Rezept haben wir dann mit Spaghetti und Büffel-Mozzarella verputzt. Einfach kurz erwärmen, auf die heißen Nudeln geben und mit großen Büffel-Mozzarella-Scheiben und Basilikum anrichten. Delicious!

Harry’s Bar Minestrone

Harry’s Bar in Venedig ist eine sattsam bekannte Institution. Wir besitzen seit Jahren das Harry’s Bar Kochbuch von „Harry“ Arrigo Cipriani, haben aber bislang nie daraus gekocht, weil wir uns bekannterweise Kochbüchern schlecht unterordnen können;-) Die Minestrone von Harry hat es uns aber angetan, weil das Rezept so fein und auch ein bisschen aufwändig ist….

Summer Pleasures

Im Sommer (und diesen Mai zählen wir mal dazu) ist alles so einfach. Wir essen San Daniele Schinken mit Melone und Insalata Caprese (Büffel-Mozzarella mit Tomaten, Basilikum, Olivenöl, Meersalz und einem Spritzer gut gealterten Balsamico). Lovely, lecker, easy!  

Tomaten-Sugo von Dattelinos und Romanelli

Unverhoffte Geschenke zwingen an den Kochtopf. Gestern bekamen wir von unserer Lieblingsmarktfrau Trixi (bester Gemüsestand auf dem Viktualienmarkt!) rund 2,5 Kilo reife Dattelino- und Romanelli-Tomaten geschenkt, die sie so nicht mehr verkaufen können. Bestes Material für einen richtigen feinen Sugo, der noch am selben Abend gekocht wurde. Neben den Tomaten verwendeten wir reichlich frische Kräuter…