Pikante Auberginen-Pasta mit Büffelmozzarella

Die Aubergine ist ein bisschen tricky. Wir kennen alle den oft genug ledrigen Lappen vom Grill, der italienische Antipasti-Teller verunziert. „Bitte ohne Auberginen“ lautet die Anweisung des besten Gatten, wenn es ihm nach einer Vorspeise beim Italiener gelüstet. Kurz gebraten schmeckt uns das subtropische Nachtschattengewächs eher selten. Wir finden, die Eierfrucht muss geschmort werden, erst…

Caponata

Für eine Caponata braucht es Zeit. Das süß-säuerliche Gemüsegericht aus Sizilien ist dafür ein echtes Highlight und gar nicht so schwierig, wenn Sie sich der Angelegenheit in aller Ruhe widmen. Die Zutaten variieren je nach Rezept, von dem jede anständige sizilianische Hausfrau ihr eigenes haben dürfte. Auberginen, Rosinen und Pinienkerne gehören jedoch immer hinein. Wir…

Frankreich Impressionen – Pizza? Ja!

Haben wir schon verraten, dass die Franzosen eine Klasse-Pizza können? Die hier abgebildete Variante überzeugt mit einem superdünnen, knackigen Boden und einem Belag aus Tartar – nicht billiges Hackfleisch, nein, dieser Stoff kommt an Filet heran. Zudem fein gewürzt, provenzalisch mit Rosmarin, Thymian und Salbei. Und erst der Käse: nix Fertigprodukt, 1 A Gruyere. Perfekt!…

Slow Cooking: Auberginen und Lamm

Die Freuden von Slow Cooking können wir unter der Woche nicht leben. Aber am Wochenende, wo wir ganz wunderbare Auberginen in aller Ruhe schmoren liessen, bis sie auf der Zunge zergingen. Dazu gab es ein kurz gebratenes Lammfilet. Und ein bisschen Brot. Unbedingt nachkochen, diese Auberginen lassen keine Wünsche offen. Für zwei Personen nahmen wir…

Auberginen

Die Aubergine ist, das hat das fatale Experiment der niedlichen Jungköchin gestern beim Perfekten Dinner mal wieder demonstriert, eine schwierige Kandidatin. Dass man das bildschöne Nachtschattengewächs von außen! mit Salz einreiben kann, um die Bitterstoffe zu entziehen, war mir so noch nicht untergekommen. Ich dachte, die Youngster können alle zumindest googlen. Dass das Gemüse allerdings…