Scampi Curry Pasta

Lust auf was Üppiges? Dann hätten wir etwas für Sie. Unsere Scampis in Curry-Knoblauch-Sahne mit frischer Pasta machen froh! Wir brauchen pro Nase 100 Gramm frische Pasta (Tagliolini oder Tagliatelle passen), ca. 100-150 Gramm Scampi oder Tiger-Garnelen (geschält; Sie dürfen aber gerne auch frische Riesen-Garnelen verwenden – ganz nach Budget und Geschmack), ein gutes Currypulver…

Curry & Eier & Brunnenkresse? Unbedingt!

Keine Zeit, aber essen wollen wir natürlich trotzdem etwas Gutes. Deshalb bereiten wir uns ein paar schnelle Spiegel- bzw. Rühreier, was Sie auch tun könnten. Würzen Sie die Eier einfach mal indisch. Curry (oder eine gute Prise Kurkuma, Kreuzkümmel und eine Spur Paprika) geben gewohnten „Wald- & Wiesen“-Eiern doch ein gewisses Etwas. Wir braten dazu…

Rotes Curry mit Huhn und frischen Gemüsen

Ein würziges Hühner-Curry belebt Geist und Körper, besonders, wenn das Wetter derart lausig ist und die Arbeit kein Ende nehmen will. Für zwei hungrige Personen nehmen wir zwei schöne Hühnerbrüste ohne Haut (frisch vom Markt, kaufen Sie etwas Gutes und kein Supermarkt-Billig-Huhn). Außerdem brauchen wir eine Gemüseauswahl: zum Beispiel zwei, drei Möhren, drei, vier Frühlingszwiebeln,…

Teriyaki Tuna mit Curry-Gemüse und Koriander

Die Spiele halten uns bis in die Puppen in Atem. Essen müssen wir trotzdem, und zwar mal wieder etwas Gescheites, weswegen wir uns einen asiatisch-inspirierten Tunfisch mit Gemüse bereiten. Dazu besorgen wir uns ein schönes Stück Tunfischfilet, so um die 200 Gramm für 2 Personen reichen, und allerlei frisches Gemüse vom Markt. In unserem Fall…

Möhren-Curry mit Spinat, Lauch und Pimentos

Ein fixes Möhren-Curry mit Lauch, Spinat und Pimentos: Wir nehmen für zwei Personen drei frische Mohrrüben, eine nicht zu dicke Stange Lauch, eine Hand voll Pimentos, eine Hand voll jungen Spinat, eine Schalotte, eine frische Chilischote, 400 ml Kokosmilch, einen Esslöffel rote Curry-Paste, Meersalz, ein wenig Kubeben-Pfeffer aus der Mühle und Erdnuss-Öl. Auf geht’s: Gemüse…

Tikka Masala mit roten Linsen

Wir haben ein Rezept aus der RED nachgekocht und sind absolut begeistert! Tikka Masala – ein indisches Curry mit roten Linsen – spicy, warm, gut, so gut, dass wir das sofort in die Riege unserer Lieblingsrezepte aufgenommen haben. Die Brotfladen probieren wir beim nächsten Mal aus. Wir brauchen für die Masala-Paste: 2 Teelöffel Garam Masala…

Romanesco-Süsskartoffel Curry

Das ganze Weihnachts-Gedöns geht uns spätestens jetzt gehörig auf den Plempel. Die Münchner City ist fest in der Hand vom Glühwein-trunkenden Christkindl-Markt-Event-Gedränge aus aller Welt. Die Kaufhäuser dröhnen süßliches Jingle-Bells-Geklöngel, dass es der Sau graust. Wir rennen früh am Morgen auf den Markt, damit wir wieder daheim sind, bevor die Touristen sich den ersten Jagertee…

Gelbes Curry mit Blumenkohl und Spinat

Draußen ist es ungemütlich? Drinnen kochen wir uns ein wärmendes Curry, und zwar ein gelbes. Dafür nehmen wir für zwei Personen einen kleineren Kopf Blumenkohl, zwei Hände voll frischen Blattspinat, eine rote Zwiebel, eine Knoblauchzehe, eine Chilischote, vier Kaffir-Blätter, etwas getrockneten oder frischen Thai-Basilikum, eine Dose Kokosmilch (400 ml), 2 knappe Eßlöffel gelbe Currypaste, einen…

Asia-Lachs an Curry-Spinat

Wir sind gerade verrückt auf Lachs, weshalb wir diesen oft (aber zumindest im Angesicht der freundlichen Blog-Öffentlichkeit) nicht immer auf dieselbe Weise zubereiten. Aufgrund der Kochehre hier also mal ein etwas anderes Rezept: Nehmen Sie das gute Bio-Lachsfilet vom Fisch-Fritzen Ihres Vertrauens – ein schönes großes und dickeres Stück so um die 10-12 Euro langt…