Grüner Spargel auf Bohnenpüree

Kochen nach Bildern? Klingt ja schon ein bisschen verrückt, aber genau das haben wir bei diesem Gericht probiert und siehe da: es funktioniert! Die Story geht so: wir hatten ein Foto im Internet gesehen, das eben diesen Spargel drapiert mit ein paar Kartöffelchen auf einem „Bett“ von – wie wir spekulierten – Bohnenmus zeigte und…

Radicchio und rote Zwiebeln auf Bohnen-Püree

Sie suchen eine richtig schicke Vorspeise? Dann sind Sie hier richtig! Wir haben in der RED eine feine Kombi aus Radicchio, roten Zwiebeln und Bohnen-Püree entdeckt, die auch kritische Gäste (die Sie ja sowieso nicht einladen sollten) überzeugt. Dafür brauchen wir für sechs Personen zwei große Radicchio-Köpfe, am besten den länglichen Trevisano, weil er nicht…

Gemüse!

Kein größerer Akt, aber ein guter Lunch: viele verschiedene Gemüse, zum Beispiel Möhren, Sellerie, Pimentos, Paprika, Petersilienwurzeln, Champignons, grüne Bohnen (vorher kurz abkochen), Schalotten, Knoblauch, fein schnippeln und in Olivenöl kräftig anbraten. Ein paar Pistazienkerne dazu geben, alles auf mittlerer Temperatur fertig garen. Gewürzt wird mit Meersalz und schwarzem Pfeffer, wer mag, gibt auch noch…

Zitronig: Lauwarme Pasta mit Bohnensalat

Sonntagsessen: Aufgrund der warmen Temperaturen sollte es etwas Leichtes sein, Hunger hatten wir aber trotzdem. Also Pasta und Salat. In unserem Fall ein Salat von frischen grünen Bohnen und eine sommerlich-frische lauwarme Pasta. Mit dem Salat fangen wir an: Sie brauchen für zwei Personen um die 300 Gramm grüne Stangenbohnen vom Markt. Die haben jetzt Saison….

Mix it: Bohnen, Spinat und Champignons passen bestens zusammen

Der Sacre-e-Profane-Fotoapparat ist defekt. Deshalb müssen wir hier mal auf älteres Bildmaterial zugreifen und Sie ein bisschen Phantasie entwickeln, um sich den Kochvorgang vorzustellen. Das Gericht des Tages ist eine simple Gemüsepfanne, aber mit Zutaten, die man sonst nicht unbedingt zusammenwirft. Sie brauchen für zwei Personen ca. 200 Gramm grüne Bohnen, zwei, drei Hand voll…

Pasta e Fagioli

Pasta e Fagioli – also Nudeln mit Bohnen – kennen wir aus dem Venezianischen und es hört sich erstmal nicht sehr spektakulär an. Eine eher schleimige Suppe von pürierten dicken Bohnen mit weicher Pasta, geschmacklich – freundlich gesagt – eher dezent, aber der Beste Gatte liebt dieses Gericht über alles und hat sich heute spontan…

Kartoffelbrei? Jawoll!

Nun wächst ja die Anzahl der Convenience-Köche, also der Leute, die auch für simple Dinge mal schnell ein Packerl aufreißen und meinen, sie bekommen mit dem vorgefertigten Inhalt (in dem der Hersteller gerne wer-weiß-was versteckt) ein richtig tolles Essen auf den Tisch. Ja, ich kenne genug Schwindler, die mit Fertigprodukten hantieren, manchmal aus Faulheit oder…