Two in One: Tomaten-Pesto zu Büffelmozzarella und zum selbstgemachten Burger

Unser Stamm-Italiener Salvo (L’Assaggino) serviert seit Kurzem ein feines Tomaten-Pesto mit Büffelmozzarella (nur am Abend), dass der Gatte, weil umgehend angetan, sofort selbst fabriziert hat. Das Pesto stellen auch Sie ruckzuck her und schinden damit Eindruck (so Sie das nötig haben), andernfalls essen Sie es selber mit besagtem Büffelmozzarella oder probieren es mal mit unserer…

Scharfes Curry, damit uns warm wird!

Da haben wir neulich bei besten Freunden ein richtig gutes Curry auf die Teller bekommen. Und weil es so gut war, haben wir das gleich mal nachgekocht. Ein klein wenig modifiziert, versteht sich, wir können einfach nicht nach Rezept arbeiten. Aber Sie! Deshalb erst einmal die Zutatenliste: Wir brauchen Gemüse: eine Dose gestückelte Tomaten, ein…

Portulak mit Tomaten und Joghurt

Portulak haben wir in der Türkei schätzen gelernt, wo dieses salatartige Gemüse als Vorspeise in Joghurt serviert wird. Jetzt gibt’s Portulak auch auf unseren Wochenmärkten, denn der wächst nämlich auch hierzulande. Wir bereiten das mild-zarte Wildgemüse so zu: Portulak waschen und in einer Salatschleuder trocknen. Ein paar schöne kleine Tomaten (Romanelli, Dattelinos u.ä.) halbieren und…

Zitronig: Lauwarme Pasta mit Bohnensalat

Sonntagsessen: Aufgrund der warmen Temperaturen sollte es etwas Leichtes sein, Hunger hatten wir aber trotzdem. Also Pasta und Salat. In unserem Fall ein Salat von frischen grünen Bohnen und eine sommerlich-frische lauwarme Pasta. Mit dem Salat fangen wir an: Sie brauchen für zwei Personen um die 300 Gramm grüne Stangenbohnen vom Markt. Die haben jetzt Saison….

Sandwich? Wenn es schnell gehen muss!

Ein Sandwich ist lecker und geht fix. Aber bitte kein langweiliger Fertig-Snack! Wir nehmen Tomaten, Ziegenfrischkäse und Rucola für die eine Hälfte, die andere belegen wir mit einer Carpaccio-Art, die unser Schlemmermeyer am Viktualienmarkt verkauft. Olivenöl, Pfeffer und Meersalz würzen und fertig ist der kleine Lunch für Eilige!

Pan bagnat mit Tuna

Pan bagnat ist ein typisches kleines Mittagessen aus Nizza. Wir haben es mit Wonne am Strand verspeist und deshalb hier „à la sacre e profane“ nachgebastelt, denn gerade im Sommer ist das gefüllte Brot ein Knaller. In Nizza packt man zum Beispiel einen Rest Salat Nicoise in das runde Brot, das mit reichlich Vinaigrette über…

Pasta mit Ziegenkäse, Tomaten und Zitronen-Olivenöl-Vinaigrette

Dieses Pasta-Gericht werden Sie lieben. Wenn Sie denn Knoblauch und Ziegenkäse mögen. Wir habe es neulich bei Freunden kosten dürfen und sofort selbst ausprobiert. Sie brauchen 1-2 geschmackvolle Tomaten (Costoluto, Marzano, Dattelinos, von letzteren 4-5), einen milden Ziegenfrischkäse (gibt’s im Becher oder lose), den Saft einer halben Zitrone, einen reichlichen Schuß Olivenöl, etwas Petersilie, Meersalz,…

Beim Barte des Mönches

Kennen Sie Mönchsbart? Der Italiener sagt „Barba di frate“ und kocht damit schicke Gerichte. Das interessante Kraut schmeckt gut allein oder zur Pasta, weswegen wir es diese Woche als Hauptmahlzeit mit Spaghetti serviert haben. Der Mönchsbart erinnert an Spinat und ein bisschen auch an Algen. Er muss kurz blanchiert und dann in etwas Olivenöl angebraten…

Der erste Büffel-Mozzarella!

Das Wetter ist fabulös und wie es hier in Monaco di Baviera oft ganz plötzlich der Fall ist, sofort richtig warm. Jedenfalls heute. Deswegen haben wir uns eine frische Caprese gegeben, denn die Romanelli- und Costoluto-Tomaten vom Viktualienmarkt (hurra!) schmecken schon richtig gut.