Borlotti-Bohnenmus

Borlotti-Bohnen haben nicht nur eine wundervolle Farbe – sie schmecken auch ganz ausgezeichnet mit Pasta oder als Mus, das wir hier á la Hummus bereiten. Dazu nehmen wir ein gutes Pfund Bohnen, frisch gepressten Zitronensaft, zwei Knoblauchzehen, 2-3 Esslöffel Tahinpaste, reichlich bestes Olivenöl, schwarzen Pfeffer, Meersalz, eine Chilischote und frischen Rosmarin. Zuerst werden die Bohnen…

Tunfisch sizilianisch

Die Tuna-Woche geht in die zweite Runde. Heute sizilianischer Tunfisch an Fenchel-Zwiebel-Gemüse. Jau, das ist schick und geht flott. Zuerst biss ich wieder in den sauren Apfel und shoppte den edlen Fisch, heute aber nur eine kleinere Portion, da es sich schließlich um ein Testessen handelte. Wir nehmen also so um die 200 Gramm Tunfisch…

Polemik: Zuviel ist zuviel, jedenfalls im Kochtopf

Diese kleine Polemik ist seit längerem fällig. Es ist schier unglaublich, mit welch enormem Einsatzwillen ambitionierte Adepten Gewürze, Öle und Kräuter in die Kochtöpfe und Pfannen des Landes panschen, um ihre Gerichte Michelin-mässig aufzupeppen. Warum eigentlich muss heute jedes schöne (aber arme) Fischfilet auf privaten Tellern mindestens als Röllchen gefüllt mit dreierlei Gemüsen, Bärenschinken und…

Tramezzini Tonno

Am Sonntag fahren wir nach Italien. Deswegen gab’s am vergangenen Samstag schon mal einstimmende Tramezzini, natürlich selbst gefüllt. Wir lieben Tramezzini und probieren jede Variante, die wir kriegen können. Mit Tunfisch schmecken die fetten Weißbrotsünden eigentlich immer. Testen Sie doch mal unsere Version. Wir brauchen ein Päckchen Tramezzino-Brot (gibt’s in gut sortierten Kaufhaus-Supermärkten oder übers…

Frühlingsküche: Zitroniger Salat mit Hummus

Ganz so gross ist die Auswahl an jungem Gemüse im Augenblick noch nicht. Setzen Sie auf den Frischmacher Zitrone, um Ihren Gerichten einen Spritzer Frühling zu verpassen! Wir empfehlen einen knackigen Romana-Tomaten-Petersilien-Salat mit Zitronen-Vinaigrette und selbstgemachtes Hummus – ein erfrischend leichter Lunch oder Abendessen. Die Zitrone kommt auch ins Hummus und wirkt als verbindendes Element…

Monte e Mare: Lachs und Garnelen mit Mangold, Spinat und Pilzen

Der März kommt daher wie ein Hauch aus Sibirien, da wird es Zeit, etwas richtig Gesundes auf den Tisch zu bringen, damit wir dem Ostwind standhalten. Eine heitere Idee, die Sie in vielen Variationen auf so mancher Speisekarte finden, ist das Komponieren von allerei Zutaten aus Wald, Berg, Tal (also vom Lande) und Feinem aus…

Mandarinen-Sorbet

Hier noch ein kleiner Nachtrag zum Freitags-Dinner und zwar zum Dessert. Ich habe ein Mandarinen-Sorbet gebastelt, was nicht allzu kompliziert, aber doch mit ein bisserl Aufwand verbunden war. Für so um die 4-6 Portionen brauchen Sie 7-8 Mandarinen aus ökologischem Anbau – diese sind nicht gespritzt, sondern gewachst. Weiterhin nehmen wir 125 Gramm Zucker in…

Italienische Rouladen – Involtini Italiana

Am Freitagabend haben der Beste aller Gatten und ich ein kleines Dinner veranstaltet und nette Menschen bekocht. Als Hauptgang servierten wir unsere italienischen Rouladen mit Parmaschinken – ein altes Rezept der Schwiegermutter, das wir über die Jahre variiert und – wie ich behaupten möchte – optimiert haben. Italienische Rouladen Kochen Sie unsere Italienischen Rouladen mit Parmaschinken…

Rote Beete Suppe

So. Jetzt haben wir mal die Rote-Beete-Suppe aus dem aktuellen ZEIT-Magazin nachgekocht. Diese gehört zu einem saisonalen Menü aus deutschen Landen kreiert vom Berliner Koch Johannes Emken. Deshalb stammen alle Zutaten von hier, was ich aber nicht ganz berücksichtigen konnte, da kein Sonnenblumenöl im Hause. Ansonsten (fast) brav nach Anleitung und alles frisch vom heimischen…