Rinderfilet-Fetzen mit Wok-Gemüse und Glasnudeln

Der Hit für alle, die ein gutes Fleisch mögen und auf Asia-Küche stehen: dünne Rinderfiletscheiben an knackigem Gemüse mit Glasnudeln! Geht fix, wenn Sie sich ein schönes Mise-en-Place bereiten und das Filet wirklich ganz kurz braten. Wir nehmen für zwei Personen ein anständiges Rinderfilet um die 300 Gramm, natürlich von unserem Metzger des Vertrauens, der…

Gemüsesuppe – damit wir nicht durchdrehen

Am Wochenende habe ich eine Gemüsesuppe gekocht. Zum einen, weil der Beste aller Gatten diese liebt und nicht nur aus Diätzwecken schnabuliert (obwohl man damit bestens abnehmen kann, wenn man nichts anderes konsumiert), zum anderen weil eine gute Suppe bei Widrigkeiten des Alltags die Nerven beruhigt und Körper und Seele warm hält. Widrigkeiten hatten wir…

Kürbissuppe V01

Der Herbst ist da – auch hartnäckiges Leugnen hilft nicht mehr. Wir fügen uns und kochen Kürbissuppe. Die Zutaten: Für meine Variation benötigen Sie 1,2 Hokaido-Kürbisse, 1,2 Möhren, 2,3 Petersilienwurzeln, 1 halbe Knolle Sellerie, 2 Schalotten, 2 Knoblauchzehen, 3,4 mittelgroße Kartoffeln (mehlig oder festkochend),  1 Chilischote, 1 Lorbeerblatt, 1,5 Liter Gemüsebrühe, 1-2 cm frischen Ingwer,…

Sellerie ohne Godot

Nachdem der beste Ehemann von allen mit schickem Foto trumpft, hier der heutige Ladys Lunch, der sich ähnlich zäh anließ, wie unser gestriges Match gegen Ghana. Warten auf Godot (kocht mir mal einer was?) nützt nix, da der eh nicht kommt, deshalb: Eher von Hunger als durch Kochlust getrieben, nehme ich 1 Achtel Sellerieknolle, 2…

Auberginen

Die Aubergine ist, das hat das fatale Experiment der niedlichen Jungköchin gestern beim Perfekten Dinner mal wieder demonstriert, eine schwierige Kandidatin. Dass man das bildschöne Nachtschattengewächs von außen! mit Salz einreiben kann, um die Bitterstoffe zu entziehen, war mir so noch nicht untergekommen. Ich dachte, die Youngster können alle zumindest googlen. Dass das Gemüse allerdings…

Erster Mai

Überraschung: morgen ist Feiertag! Dass der erste Mai auf einen Samstag fällt, ist anscheinend bis heute früh keinem so richtig aufgefallen. Gehetztes Gedränge um die Viktualienmarktstände schon um neun. Ein paar Tonnen Gemüse und Salat gekauft – Bikinisaison droht. Der optische Peinlichkeitsgrad ist mit Ende des Winters (gefühlt: letzte Woche) deutlich überschritten. Ich fürchte das…